die neuesten Texte




Startseite 
Aua265: Nasennahe Applikation von Hundekot für Hundeführer-Rüpel

{Kraut & Rüben}

 

Grundsätzlich ist diese Initiative und Maßnahme lobenswert: Eine empörte Mutter schmiert einem rüpelhaften Hundhalter, der sich weigerte, die Hinterlassenschaft seines Vierbeiners zu entfernen und sich auch noch über die Frau lustig machte, die braune Masse ins Gesicht und auf den Oberkörper.

Leider lief der Vorgang anschließend derart aus dem Ruder, dass die Polizei jetzt wegen des Verdachts der wechselseitigen Körperverletzung ermittelt.

Solche Hundehalter schaden uns allen! Die Geschichte hat gute Chancen, überall durch die Presse zu geistern – als neuerlicher Beleg für die Rücksichtslosigkeit von Hundehaltern.

Doggennetz erklärt sich mit der rabiaten Mutter solidarisch!

Zum korrekten (und durchaus humorvollen) Umgang mit den Stoffwechselendprodukten unserer geliebten Begleiter vgl. auch Aua62 Das Management der schieren Scheiße.

 





Texte sind mein Beruf. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, können Sie ihn über PayPal honorieren. Danke!

Lesegeld
 
Dienstag, den 16. August 2011 um 10:17 Uhr
PDF Drucken E-Mail